Jahr: 2017 / 2018

Objekt

Das traditionsreiche Opernhaus in Nürnberg wurde 1905 nach mehrjähriger Bauzeit eröffnet. Mit seinem Gemisch verschiedener Formen und Stile verbindet das Opernhaus auf beeindruckende Art und Weise Elemente aus Renaissance, Barock und Jugendstil.

Faszinierende Stimmung über vier Stockwerke – das Nürnberger Opernhaus zeigt sich beim Opernball von einer ungewohnten Seite. Die neue Aufteilung des Innenraums überzeugt mit 275 qm großer Tanzfläche und Platz für 300 Gäste an den Galatischen im Ballsaal – beste Sicht auf die Showbühne garantiert.

Gewerke

Veranstaltungstechnik

Herausforderung

Verbautes Material

Hauptsponsor
Gesamte technische Leitung und Ausstattung.

<< Zurück